Veranstaltungen im CitizenKCenter – September

Zivilcourage: Mut tut Gut – Workshopreihe

Termine: Fr., 29.9. | Fr., 06.10. | Fr., 13.10. | Sa., 25.11., immer jeweils 15.00-18.00 Uhr.
Leider häuft sich die Präsenz von Gewalt. Seien es Übergriffe, Schmierereien oder einfach nur „komische“ Blicke. Auch verbale Attacken, ob direkt oder im Netz, ja letztlich die gesamte globale Situation, die uns nun durch das Schicksal von NeuBerlinerInnen sehr direkt vor Augen geführt wird, zeigt: die Gewalt-Spirale nimmt zu.  Was können wir daher für Vielfalt tun, damit unsere Nachbarschaft lebenswert bleibt? Auf welche innere Haltung, Stichwort “Selbstverteidigung und Selbstachtung“, aber auch auf welche faktischen  Argumente und stärkenden Orte kommt es jetzt an?

Die Workshopreihe bietet einen informativen und auch interaktiven Teil für betroffene, besorgte, interessierte Eltern, Jugendliche ( ab 14 Jahre) und Menschen aus den unterschiedlichsten Communities.  Die Reihe will den Blick auf sehr persönliche Erfahrungen und Sorgen, aber auch auf die Gesellschaft durch statistische Zahlen und Argumentation gegen Diskriminierung richten. Zum Abschluss sollen aktive Handlungsfelder gefunden und diskutiert werden, um Vielfalt und ein friedliches Zusammenleben zu wahren.

Workshopleitung: Drei sehr fachkundige ReferentInnen, Chaska Stern, Coach für Zivilcourage, Dr. Berit Schröder und Andreas Ziehl von der Netzwerkstelle [moskito], werden die Workshops inhaltlich leiten. Moderation: Ulrike Düregger vom Veranstalter Total Plural e.V.
Kooperationspartner:
http://www.coach-fuer-zivilcourage.de, http://www.pfefferwerk.de/moskito/node/5


Geflüchtete: Wie gelingt „Begegnung auf Augenhöhe“ ?

  • Termin: Fr., 22.09.2017, 17.00-20.00

Viele Berliner wollen sich nach wie vor engagieren und geflüchteten Menschen bzw. den NeuBerlinerInnen beim Einstieg in die deutsche Gesellschaft helfen und sie unterstützen. Doch wie erreicht man Geflüchtete, was brauchen sie derzeit wirklich und wo endet Hilfe und beginnt Bevormundung? Wie baut man, trotz Sprachbarrieren, von Anfang an eine gute Kommunikation auf?  Wie lässt sich sicherstellen, dass Geflüchtete sich in Projekten, die eigens für sie als ZIelgruppe konzipiert wurden, tatsächlich wohlfühlen? Diese Veranstaltung lädt zu einem Austausch mit aktiven Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte ein.
Fachkundige ReferentInnen: Psychologin und Integrationsaktivistin Halah Al Hayik aus Syrien, Narcisse Djakam aus Kamerun, Geschäftsführer von Integritude (angefragt).

Für beide Veranstaltungen:
Ort: Projektbüro CitizenKCenter, Lychener Straße 53, Berlin-Prenzlauer Berg.
Anmeldung bis 21.09.2017: info@totalplural.de, Ulrike Düregger (die Teilnahme einzelner Termine ist möglich) Kosten: es wird um eine Spende gebeten.
gefördert aus Mitteln des Masterplan für Integration und Sicherheit, Bezirksamt Pankow.

 


Vorschau Veranstaltungen Oktober
Sprache: Mehrsprachigkeit aus der Sicht von Kindern und Jugendlichen

  • Termin Sa., 7.10., 16.30,

Diskussionsrunde mit Kindern und Jugendlichen, die bilingual oder mehrsprachig aufwachsen, bilinguale Schulen (z.B. Europaschulen) besuchen, über ihre Erfahrungen sowie über Vor- und Nachteile und ihre Lieblingswörter in den jeweiligen Sprachen berichten. Kooperationsveranstaltung mit Ein Lichtstrahl e.V. und MaMis en Movimiento e.V.


Kultur: Frauen im Theater – Wo stehen  wir?

  • Termin vorraussichtlich Anfang Oktober, wird noch bekannt gegeben

Theatermacherinnen, Frauen, die als Entscheidungsträgerinnen im Theater bzw. den Performing Arts arbeiten, diskutieren gemeinsam über genderspezifische Aspekte, Machtstrukturen, Diversität und ästhetische Formen. Geplant sind 3 Termine, jeweils einer im Oktober, November, Dezember. Jede Künstlerin wird ein 5minütiges Video einer ihrer Produktionen präsentieren. Dauer der Veranstaltung: 3h.
Die Veranstaltung ist ein Pilotprojekt zum „Equality-Festival“, einer geplanten Veranstaltung für 2018. Kontakt: uli@totalplural.de

 

 


Wo bin ich? Wohin möchte ich gehen? – Intercultural Career and Life Design Workshops

         

  • Termine: 16./ 23./ 30.9./ 7.10., 09.00-16.00 Uhr, Kosten: 30,00€
Ausführliche Informationen: http://intlab.wixsite.com/int-lab,
FB: Int.Lab

Anmeldung: info@rosana-pfaffe.com

gefördert vom Masterplan für Integration und Sicherheit

 

 

 

 

 


CO-WORKINGS-SPACE | VERANSTALTUNGSRÄUME

Wenn ihr in den folgenden Bereichen arbeitet oder aktiv seid und Räume für eure Bürotätigkeit, Veranstaltungen wie Teamtreffen, Workshops, Seminare etc. sucht, dann seid ihr hier genau richtig: Mehrsprachigkeit, Selbstorganisation, Anti-Diskriminierung, Erziehung/ Bildung Migration/ Integration, Familie/ Kinder/ Jugendliche und Geflüchtete etc. Unser Projektbüro hat noch Raumkapazitäten dafür. Auch freuen wir uns, wenn profesionelle Kooperationspartner, die im Bereich Projektmanagement bereits mehrjährige Erfahrung haben, mit uns die Räume teilen wollen.

Ausstattung: 4 Co-Working-Arbeitsplätze für ruhiges Arbeiten, 2 größere Flächen für Seminare etc., Internet, Drucker, Teeküche, Toilette.
Kontakt: uli@totalplural.de, Adresse: Lychener Str. 53, Prenzlauer Berg

gefördert vom Masterplan für Integration und Sicherheit, BA Pankow

 

 


Jour Fixe

Ein Mal im Monat treffen wir uns im Team und laden auch Neue und Interessierte ein, uns zu besuchen und kennenzulernen. Meist findet das Treffen am 2. Mittwoch im Monat im Projektbüro des CiticenKCenter statt. Um vorherige Anmeldung wird gebeten. Siehe Kontakt.