„It is easier to built strong children than to repair broken men.“ Frederick Douglass

Afro-Deutsche Identität | aktuelle Projekte unter „News“

Theaterprojekte:

Black Idols Berlin, 2015-16

HOMO SAPIENS, 2013

INNERHALB DES FORMATS „AFRO-DEUTSCHE SPIELGRUPPE BERLIN“:

2005-2009 Gründung, Aufbau und Bekanntmachung der Spielgruppe,

2008 Interkulturelle Schreib- und Theaterwerkstatt

2010 Aufnahme mehrsprachige Kinderlieder-CD „Wenn du fröhlich bist“ (1. Medium)

2011 Veröffentlichung 1. Afro-Deutsches Ausmalbuch (2. Medium)

2011/12 Kindermusical „African Twist“,

2013-2016 Interkulturelle Leseclubs –Kinder lesen für Kinder, in Kooperation mit einer KiTa und GS

2014/15 DEIN LIED …DEIN LEBEN- afro-deutscher Musik- und Singkreis

2014 Afro-Deutsche Familienportraits“ Broschüre, (3. Medium)

2015-2017 Interkultureller Kiez-Musikclub, in Kooperation mit einer GS

Laufende Theaterarbeit

Angebote der Interkulturellen Kulturellen Bildung in KiTas, Schulen und Gemeinschaftsunterkünften. Derzeit gibt es folgende Projekte und Kooperationen:

Die -Mülldetektiv*innen – Theaterprojekt mit filmischen Elementen, eine Kooperation mit der Hans-Fallada-GS und tandem btl in Neukölln. Gefördert durch das Programm „tanz + theater machen stark“ des BFDK e.V. https://darstellende-kuenste.de/de/tanz-theater-machen-stark

Die folgenden drei Projekte werden aus dem Programm „Künste öffnen Welten“ der BKJ e.V., 2. Modellphase bis 2022 gefördert. https://www.kuenste-oeffnen-welten.de/

Klatschende Wörter singen Rhythmus, eine Kooperation mit der KiTa an der Beuth-Hochschule, der Leo Lionni-GS und dem Atze-Musiktheater in Mitte-Wedding.

Grundschul-Tanzalarm!, eine Kooperation mit der Rudolf-Wissell-GS und casablanca gGmbh in Mitte-Wedding.

Jugend-Theater-Labor, eine Kooperation mit der Röntgen-ISS und dem JuKuZ-Kunstkunst- und Kulturzentrum in Treptower Park/Neukölln.

Typisch Frau – Theatergruppe mit (geflüchteten) Frauen aus aller Welt. Eine Kooperation mit Multicultural City e.V., https://www.multiculturalcity.eu/, der VHS Spandau, Bereich Kunst & Kultur, der Gleichstellungsbeauftragten Spandaus und der GU Rohrdamm, Trägerschaft Die Malteser. Gefördert aus dem Integrationsfonds (vormals Masterplan für Integration & Sicherheit) Spandau.